STARTSEITE | SITEMAP | HAFTUNGSAUSSCHLUSS | DATENSCHUTZ | IMPRESSUM

NEWS

NEWS

TrierKids hat Neuigkeiten für Leute mit Kindern in Trier und drumherum. Mit Freizeitideen, Ausflugszielen, Schul- und Kita-Berichten, Elterninfos, Kinderseiten. Kontakt unter 0162-3456706!

mehr ...

AUSFLÜGE

AUSFLÜGE

Wo kann man auf spannenden Klettersteigen kraxeln? Wo sind Tierparks, Sommerrodelbahnen oder Barfusspfade? Und was können wir bei schlechtem Wetter machen?

mehr ...

FREIZEIT

FREIZEIT

Was kann man in der Freizeit unternehmen? Wer bietet frische Produkte im Hofladen oder Bauernhof an? Hereinspaziert!

mehr ...

FAMILIE

FAMILIE

Wo können wir den Kindergeburtstag feiern? Rat und Tat in Alltagsfragen...

mehr ...

KIDS 4 KIDS

KIDS 4 KIDS

Hallo Kinder, auf den Kinderseiten findet ihr Geschichten von Benny! Und Lieblingsrezepte findet ihr hier auch.

mehr ...

KONTAKT

KONTAKT

Kontakt zu TrierKids: info@trierkids.de oder 0162-3456706

mehr ...

WERBUNG

WERBUNG

Trierkids bietet eine ideale Plattform für Sie als Geschäftspartner. Hier können Sie über Ihre Dienstleistungen oder Produkte Familien in und um Trier informieren.

mehr ...
Sie sind hier: STARTSEITE

TRIERKIDS Das Freizeitmagazin für Familien

Jahreskalender - Genaue Uhrzeit

Auf die Füße, wandern, los

ENKIRCH. Wer hat Lust, barfuß über den kühlen Waldboden, durch Schlamm und Wasser zu spazieren? Aufgrund einer privaten Initiative entstand 2013 der Barfußpfad Enkirch in einem reizvollen Bachtal. Das urwüchsige, nahezu naturbelassene Angebot richtet sich an naturverbundene Kinder und Erwachsene. Es wird laufend weiterentwickelt....Auf die Füße, wandern, los

DiscGolf-Turnier im Naturpark Strecktal

PIRMASENS. Bereits zum dritten Mal veranstaltet das Dynamikum in Pirmasens das beliebte DiscGolf-Turnier im Naturpark Strecktal. Der 18 Körbe zählende Parcours befindet sich unmittelbar neben dem Pirmasenser Science Center und besticht durch seine einzigartige Geländeführung im hügligen Terrain des Parks mit Blick auf die pittoreske Strecktalbrücke....DiscGolf-Turnier im Naturpark Strecktal

Nichts für Beton-Köpfe

Workshop: kreative Wohnaccessoires aus Beton

TRIER. In der Museumsmanufaktur des Stadtmuseums Simeonstift können am Samstag, 4. Juni, Wohnaccessoires aus Beton hergestellt werden. Jeder, der genug von kitschigen Plastikschalen und Massenprodukten hat, kann sich in diesem Workshop als Designer versuchen....Nichts für Beton-Köpfe

Hip-Hop und Yoga für geflüchtete Frauen

Die Ökumenische Beratungsstelle für Flüchtlinge/Psychosoziales Zentrum Trier (ÖBF) bietet ab Mittwoch, 8. Juni, einen Hip-Hop-Kurs für junge weibliche Geflüchtete an. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Kurs wird von einer zertifizierten Hip-Hop-Trainerin angeboten und will Elemente der arabischen (Rap-)Musik und Hip-Hop-Tanz verbinden....weiter

Nageln, hämmern, Buden bauen

TRIER. Wer in den Sommerferien kreativ und aktiv sein möchte, sollte sich schleunigst bei Tufa.topolis anmelden. Kinder ab neun Jahren können in dem Sommerworkshop auf dem Gelände neben der Tuchfabrik ihre eigenen Ideen handwerklich umsetzen. Im Freien heißt es unter fachlicher Anleitung und Betreuung: "Ran an die Nägel, hämmern, los!"....Nageln, hämmern, Buden bauen

Stadtgeschichte ist für alle da

Angebote im Stadtmuseum Simeonstift zur Integration von Geflüchteten in Trier

TRIER. Als Erinnerungsorte und Bewahrer des kulturellen Erbes sind Museen prädestinierte Orte, um geflüchtete Menschen in ihrer neuen Heimat willkommen zu heißen. Das Stadtmuseum Simeonstift hat drei Formate entwickelt, um Neu-Trierer in verschiedenen Altersstufen und Lebensphasen an der Geschichte und Gegenwart der Stadt Trier teilhaben zu lassen. Alle Angebote sind kostenlos....Stadtgeschichte ist für alle da

Ein Planet, viele Welten

Neues E-Book-Projekt des Auswärtigen Amts für junge Schreib-Talente

Unter dem Motto "Ein Planet, viele Welten" sucht das Auswärtige Amt schreibbegeisterte Kinder und Jugendliche, die ihre eigenen Texte veröffentlichen möchten. Damit knüpft das Auswärtige Amt an die Aktion des ersten E-Books "Mein Zuhause, dein Zuhause" an, das letztes Jahr mit einer Vielzahl von Geschichten und Gedichten im Verlag Beltz & Gelberg erschienen ist. Das E-Book "Ein Planet, viele Welten" steht unter der Patenschaft des Bestsellerautors Bov Bjerg....Ein Planet, viele Welten

Fledermäusen auf der Spur

Abend-Exkursion für Kinder in der Naturpark-Verbandsgemeinde Kell am See

SCHILLINGEN. Am Freitag, 3. Juni, 20.30 bis 23 Uhr, lädt der Naturpark Saar-Hunsrück zu einer spannenden Fledermaus-Exkursion Familien und Kinder ab sechs Jahren im Rahmen des Zukunftsdiplom Agenda 21 in Schillingen ein. Nach Einbruch der Dämmerung geht der Naturpark-Referent Hermann-Josef Schuh auf die Suche nach den fliegenden Säugetieren, den Kobolden der Nacht. Mit einem Ultraschalldetektor können die Teilnehmer die Rufe der Fledermäuse wahrnehmen und ihre spektakulären Flugmanöver auf der Jagd nach Insekten beobachten....Fledermäusen auf der Spur

Flucht und Asyl in einfacher Sprache

Mit dem Heft „einfach Politik: Flucht und Asyl“ bietet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb leicht verständliche Informationen zur Debatte über Geflüchtete in Deutschland. Um eine fundierte Meinungsbildung zu ermöglichen, werden zentrale Begriffe und Zusammenhänge in der Publikation in einfacher Sprache erklärt. Das Heft ist in gedruckter Form kostenlos bestellbar und steht auch als PDF-Download zur Verfügung....Flucht und Asyl in einfacher Sprache

Termine, Termine, Termine

Manchmal dauert es etwas, bis die Zahlen der fleißigen Statistiker aus Wiesbaden vorliegen. Hier nun geht es um die Betreuungszeit, die Eltern mit ihren Kindern verbrachten. Und zwar im Zeitraum 2012/2013. Obwohl dies nun schon eine Weile zurück liegt: Das Ergebnis des Statistischen Bundesamts ist dennoch interessant. Denn knapp ein Viertel der Betreuungszeit begleiteten Eltern ihre Kinder zu Terminen....Termine, Termine, Termine

So ticken Jugendliche

Studie zeigt: Großteil der Jugendlichen akzeptiert gesellschaftliche Vielfalt

Was Jugendliche über die Zuwanderung Geflüchteter denken, wie sie zur immer pluraler werdenden Gesellschaft Deutschlands stehen, was sie heute noch mit dem Begriff Nation verbinden und welche Geschichtsbilder sie haben: Im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat das SINUS-Institut 14- bis 17-Jährige befragt. Der überwiegende Teil der Befragten befürwortet die Aufnahme Geflüchteter. Zuwanderung wird grundsätzlich positiv gesehen, die Jugendlichen zeigen sich tolerant und fordern mehr Engagement für eine gelungene Integration. Viele Aspekte der „postmigrantischen Gesellschaft“ sind für einen Großteil der 14- bis 17-Jährigen selbstverständlicher Alltag....So ticken Jugendliche